Willkommen | Welcome


Martina Lückener beschäftigt sich mit dem Thema Schatten, deren Verzerrungen und räumlicher Wahrnehmung.

Alltägliche Motive, Menschen oder Figuren, verzerrt sie zu neuen Perspektiven, wobei sie die Formen in ein großes Format mit einer klaren und prägnanten Bildsprache übersetzt. Ihre Arbeit richtet sich auf formale ästhetische Verformungen sowie inhaltliche Zweideutigkeiten und die Information hinter diesen Projektionsflächen. 

Dabei untersucht sie unter anderem das Hintergründige, was auf den ersten Blick einfach erscheint und bringt auf diese Weise Unbekanntes ans Licht.

Seit 2019 arbeitet sie vermehrt in Kooperationen an der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft.

Seit 2022 arbeitet sie mit Hilfe von Zeichnungen an einer Reihe vonVideo-Animationen der "Schattenschnitte".


AKTUELLES


Museum Abtei Liesborn |  11.12.2022 - 22.01.2023

70. Jahresverkaufsausstellung_2022 | Museum Abtei Liesborn, Wadersloh | 11.12.2022 - 22.01.2023

 

In der 70. Jahresverkaufsausstellung präsentieren die Künstlerinnen und Künstler des Kreiskunstvereins Beckum-Warendorf die Vielfalt ihrer aktuellen Arbeiten. Die verschiedenen Gattungen der bildenden Kunst werden im Museum Abtei Liesborn vertreten sein. Die Palette der Werke reicht von Malerei, Zeichnung, Collage, Fotografie, Druckgrafik bis hin zur Skulptur.

 

 

Eröffnung: So 11. 12.2022, um 15.00 Uhr.

Grußworte: Landrat Dr. Olaf Gericke, Bürgermeister Christian Thegelkamp, Museumsleiter Dr. Sebastian Steinbach

Ort: Museum Abtei Liesborn

Abteiring 8, 59329 Wadersloh-Liesborn

 

Es finden am 18.12.2022 und am 08.01., 15.01.2023 und am 22.01.2023 Rundgänge durch die Ausstellung statt.

Zur Anmeldung

 



la folie |  12.01. - 05.02.2023

Schattenanimationen | Ausstellung der Ergebnisse aus dem Stipendium Modul D - Digitale Vermittlungsformate  2022 | Neustart Kultur, siehe unten | la folie | Januar 2023

 

Die Künstlerin Martina Lückener präsentiert erstmalig digital animierte neben analogen Zeichnungen von Schattenfiguren.
„Mein Interesse gilt den ›Schattenformen‹ und deren Verzerrungen. Dabei untersuche ich formale und ästhetische Verformungen, inhaltliche Zweideutigkeiten und die Information hinter diesen Projektionsflächen.“
Ausstellungszeitraum:  12. Januar bis 05. Februar 2023
Öffnungszeiten: täglich 24 Stunden von außen sichtbar
Video-Präsentation: täglich sichtbar von 17.00 bis 22.00 Uhr
Ort: la folie, Telgter Straße 12, 48346 Ostbevern

Filmstill: Martina Lückener



Modul D - Stipendium für digitale Vermittlungsformate 2022

Schatten- Animationen

Im Stipendium Modul D - für digitale Vermittlungsformate habe ich meine „Schattenschnitte“* mit Hilfe digitaler Zeichnung und Stop-Motion-Technik animiert. So konnte ich Wandlungen von den Formen prozesshaft entwickeln und neue Inhalte und Aspekte meiner Arbeiten visualisieren.

Zu sehen sind Filmstills aus einer Serie, die weiteren künstlerische Aspekte des Projektes „Schattenkrampf - Mutterkorn, Antoniusfeuer und die Droge einer Nation“ zeigt. Zur Erinnerung: In dem Kunst und Wissenschaftlichen Projekt „Schattenkrampf“ entstanden in Kooperation mit der WWUniversität Münster, BürgerwissenschaftlerInnen in vier Workshops unter meiner künstlerischen Leitung 19 Schattenkrampf-Motive, die hier als Ausgangsmotiv dienten. Das Medium Film bot sich besonders für die künstlerische Visualisierung verschiedener Inhalte um das Bionarrativ Mutterkorn an. Es enstanden Zeitraffer-Videos aus den Motiven, die das Schattenkrampf-Projekt für mich bedeutsam erweitert haben und verschiedene Aspekte wie z.B. Mutterkornvergiftungen, Antoniusverehrungen, Visionen, Rausch etc. visualisieren.


 

Schatten- Animationen

Des weiteren habe ich „Schattenschnitte“ in der Stop-Motion-Technik animiert. Papierschnitte und Materialschnipsel wurden dabei durch knicken, rollen, knüllen, reißen, collagieren etc. einer Veränderung unterzogen. Dadurch wurde die Erkundung des Materials Papier zum Hauptthema.


 „Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
im Programm NEUSTART KULTUR Modul D – Digitale Vermittlungsformate“



Dortmunder U |  11.11.2022 - 08.01.2023

BBK Landeskunstausstellung NRW 2022 | 11.11.2022 – 08.01.2023

KLARE KANTE | 6. Etage des Dortmunder U

Jurierte Ausstellung des Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V.

 

Eröffnung: 10.11.2022

Ort: Dortmunder U, Ebene 6 (Ebene 7 im Brauturm)
Zentrum für Kunst und Kreativität
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund

+49 (0) 231.50-24723, info@dortmunder-u.de

Öffnungszeiten: Di + Mi: 11.00 - 18.00 Uhr, Do + Fr: 11.00 - 20.00 Uhr, Sa + So: 11.00 - 18.00 Uhr, Feiertag: 11.00 - 18.00 Uhr (Ausnahmen: Am 24.12. und 25.12. sowie am 31.12.22 und 01.01.23 ist das Haus geschlossen)

Laufzeit: 11.11.2022 - 08.01.2023

Foto: Martina Lückener



KWERSCHNITTE | Katalog

Katalog zur Ausstellung im Historischen Rathaus Warendorf  

Eine Ausstellung in Zusammenarbeit vom Kunstkreis Warendorf e.V. und Stadt Warendorf.

KWERSCHNITTE | Martina Lückener und Benedikt Burghoff |

Malerei, Scherenschnitte, Monotypien



Waldschule Kinderhaus | auf unbestimmte Zeit

Projekt Kunst am Rand ( link ).

Die Arbeit "Spiel" von Benedikt Burghoff und Martina Lückener bleibt auch nach Projektende auf der Giebelwand der Turnhalle an der Waldschule Kinderhaus : Filmlink

 

„Kunst am Rand“ machte Münster-Kinderhaus in diesem Jahr zum Heimatlabor. Das etablierte biennale Ausstellungsformat bespielte auch 2022 einen Parcours aus Alltagorten am nördlichen Rand von Kinderhaus. Als zentrale Ausstellungsorte standen erneut das Gelände des Sportvereins Westfalia Kinderhaus, das Pfarrhaus an der Kristiansandstraße, das Pfründnerhaus mit dem Lepra- und dem Heimatmuseum, die Waldschule und Gut Kinderhaus zur Verfügung.

Foto und Werk:  Benedikt Burghoff und Martina Lückener



Kreisverkehr Gestaltung L830 Ostbevern

Vielfalt hält zusammen | Kreisverkehr Ostbevern L830 |

Kunst im öffentlichen Raum, seit Januar 202, Kooperation mit der Gemeinde Ostbevern, dem Kinder und Jugenwerk Ostbevern e.V. und Künstlerin Martina Lückener

Ort: Kreisverkehr L830, Bahnhofsstraße Ostbevern

Fotografien:  Martina Lückener



Bürgerpark Maria Lindenhof Dorsten | seit 10/2021

Talking Heads | Zwei Kunstbänke im Bürgerpark Dorsten

Kunst im öffentlichen Raum seit Oktober

von Benedikt Burghoff und Martina Lückener

Im Goldenen Oktober feiern wir das Einjährige der Kunstbänke.

 

Ort: Bürgerpark Maria Lindenhof, 46282 Dorsten

Navi: Freizeitpark Maria Lindenhof, 46282 Dorsten

Foto:  Manfred Lauffs



Nettetal | Katalog & Film & Kunst im öffentl. Raum

air.nettetal | mit Benedikt Burghoff und Martina Lückener

 

Der air.nettetal Katalog ist im Juni 2021 erschienen.

Wir danken Barbara Schmitz-Becker vom Kunstverein ProjektRaumKunst Nettetal, der Stadt Nettetal, dem Fotografen Raffaele Horstmann, M.A. Eva Marie Ehrig für den Text und der Grafikerin Gaby Balta für die tolle Zusammenarbeit.

 

Schattenspiel | Die Künstlerische Intervention an der Werner-Jaeger-Halle,  An den Sportplätzen 5, 41334 Nettetal, wird während der Sanierungsphase zu sehen sein.

Weitere Infos unter Stadt Nettetal und  ProjektRaumKunst

Fotos: Raffaele Horstmann